FANDOM


Hallo meine lieben Autorinnen und Autoren. Das hier wird meine erste Geschichte in diesem Wiki sein. Ich werde sie allerdings nicht regelmäßig weiterschreiben können weil, mir dazu die Zeit fehlt.
Der Autor wünscht sich für diese Geschichte eine Rezension!
Schreibe eine, indem du die Bewertungsvorlage benutzt!

Phönixfedern und Drachenschuppen/Story
Autor Nussfrost
Illustrator noch keiner
Veröffentlichungsdatum 30.09.2016
Buchserie
Vorgänger
/
Nachfolger
Phönixflammen und Drachenfeuer (inoffiziel)

Klappentext

Schon seit Jahrtausenden bekämpfen sich Drachen und Phönixe unerbitterlich. Doch dass soll von nun an ein Ende haben. Als der Vorschlag geäußert wird das jedes Jahr ein Tunier zwischen Drachen un Phönixen ausgetragen werden soll ist die Luft zum zerreißen Gespannt. Wird das der Tropfen sein der das Fass zum überlaufen bringt?

Kapitel 1 Bearbeiten

Heiße Flammen schossen durch die Nacht und machten diesen kurzzeitig zum Tag. Rote Federn zischten an der silbernen Gestallt vorbei und mit einem ohrenbetäubenden krächtzen erhob sie sich in die Lüfte. Das silberne etwas folgte ihr mit lautem Gebrüll und einem Feuermeer. Plötzlich stürtzte sich etwas auf den Drachen hinab und bohrte seine Krallen in den Rücken des Fabelwesens. Der Drache brüllte vor Wut und schlug mit wirbelnden Klauen und Schwanz um sich. Er hatte mühe sich in der Luft zu halten und nicht ungebremst auf dem Erdboden aufzuprallen.Die Last von seinem Rücken verschwand plötzlich. Alles was zurückblieb waren rote Federn die langsam zum Erdboden schwebten und ein schrilles krächtzen.

Schon wieder ein grauenhafter Tag. Ein grauer Silberdrache streckte seinen Kopf ins freie. Der Regen prasselte auf seine makellos glänzenden Schuppen. Sein Name war Lung. Schon seit Jahren wünschte er sich das der umflammende Krieg endlich vorbeisein würde. Doch fast jeden Tag kam es zu Kämpfen zwischen den Phönixen und den Drachen. Fast jeden Tag starben Kämpfer und unbeteiligte Tiere. Wut stieg in dem silbernen Drachen auf. Wieso konnten sich beide Gruppen sich nicht vertragen. Lung starrte in den Wolkenverhangen Himmel. Wie lange dauert es noch bis ein neuer Kampf beginnt?, dachte er sorgenvoll. Phönixe hatten auch einen gewissen Vorteil in diesem Kampf. Sie konnten auch Tagsüber fliegen während Drachen das Mondlicht brauchten um sich in die Lüfte zu erheben. <<Lung? Hier steckst du also! Kupferstich ruft zur Versammlung.>>Nicht schon wieder. Lung stöhnte auf doch er folgte dem schwarzen Drachen wiederspruchslos. In der großen dunkelen Höhle war es kühl und stickig. Nur die leuchtenden Drachenfelsen brachten etwas Licht ins dunkeln. Vor lag eine große Höhle, der Versammlungsplatz. Kupferstich saß bereits mit den anderen Drachen am runden Steintisch - den die Steinzwerge für sie gebaut hatten - als sich Lung und der schwarze Drache zu ihnen gesellten. <<Die Phönixe werden bald wieder angreifen.>>, begrüßte der kupferfarbene Drache Lung und den dunkelen Drachen. Kupferstich war der General der östlichen Drachenberge. Er bekam Befehle von der obersten Spitze der Drachenberge. <<Und außerdem sollen sie sich mit den Greifen gegen uns verbündet haben.>> Ein raunen ging durch den Saal. <<Was? Die Greife? Die sind ja noch schlimmer als Phönixe!>>, brüllte Sakura. Die Nachtdrachen war für ihr Temperament und ihre Eiferkeit bekannt. <<Ja Sakura. Wenn sie Seite an Seite kämpfen haben wir keine Chance. Nur Ànemos kann uns noch helfen. Luniras du bist der einzige von uns der noch festen Kontakt mit ihm hat.>> <<Ich werde mich sofort auf den Weg machen.>>, gab er zurück und neigte den Kopf vor dem General. Er hob seine blauen Schwingen. <<Warte Luniras!>>, zischte Kupferstich und züglete mit seiner Schlangenzunge. Wie immer wenn er es tat wenn ihm etwas ärgerte. <<Die Versammlung ist noch nicht beendet! Einer unserer Späher hat herausgefunden das sie an der Seite des Nortals angreifen werden. Also macht euch jederzeit auf einen bevorstehenden Angriff bereit.>>

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.