FANDOM


Der Shinigami Asato Tsuzuki arbeitet für den Juo Cho, den Gerichtshof für Vorladungen für Tote. Er und andere Shinigami sind gestorben, aber aus unterschiedlichen Gründen nicht ins Totenreich gekommen und ermitteln nun, wenn eine Seele zu früh oder zu spät am Gerichtshof eintrifft. Asato ist oft faul und verfressen, kann mit seinem Talisman aber zwölf Göttergenerale beschwören.

Eines Tages wird Asato Hisoka Kurosaki als neuer Partner zugeteilt. Dieser wurde als Junge vom verrückten Mediziner Kazutaka Muraki vergewaltigt und verflucht. Der Fluch zehrte an ihm und so starb er mit 16 Jahren und wurde Shinigami. Beide ermitteln nun gemeinsam in den Fällen, die ihnen von ihrem Chef Konoe übertragen werden, gegen Vampire, Untote und andere übernatürliche Wesen und Vorgänge. Dabei ist Hisoka zunächst mit Tsuzuki überfordert, doch lernen sie zusammenzuarbeiten und sich zu beschützen. Es kommt auch zu Rivalitäten mit ihren Kollegen Seiichiro Tatsumi und Yutaka Watari, doch auch mit diesen freundet sich Hisoka an.

Bei den Ermittlungen kommt es immer wieder zu Zusammentreffen mit Muraki, der ein morbides wie erotisches Interesse an Hisoka und Tsuzuki zeigt und beide in gefährliche Situationen bringt.